Nachbau der legendären Petromax ® Aida ® Ersatzteile Anleitung und Verkauf

Petroleum Starklicht Lampen Sea Anchor

Ersatzteileliste   |  Lampen- und Ersatzteileshop   |  Impressum  |  Startseite  



Montag, 10.12.2018

Auswahl:

 

* A n z e i g e *

Verkaufsabwicklung,
Kundenverwaltung
Rechnung stellen

www.auktool.de

  • Kontodaten senden
  • Lieferschein
  • Rechnung
  • Statusseite
  • Adressexport
  • Paketscheindruck
  • Paketdienst
    Schnittstellen zu
    Post, DHL, Internetmarke, DPD, Iloxx, Hermes
  • Shopanbindungen
  • ebay ®, amazon ®
    Verkäufe verwalten
  • Artikelverwaltung
  • Lagerwirtschaft
  • Rechnungs- und Zahlungsjournal
  • Archivierungsfunktion
  • Paypal Zahlungsabgleich

Informationen rund um die Anchor Starklicht Laterne

Bild Sea Anchor No 950Auf dieser Seite finden Sie mehr als nur unseren Shop mit Anchor Starklichtlampen, Ersatzteilen und Zubehör. Wir geben Tipps zum Umgang und zur Pflege Ihrer Petroleum Lampe. In unserem Ersatzteileshop für Starklichtlampen finden Sie alle Ersatzteile und Baugruppen (Glas, Düse, Tonbrenner, Glühstrumpf, Vergaser) für Ihre Anchor Laterne und Austauschteile zu den original Petromax®. Wir haben regelmässig Sonderangebote auch im Ersatzteilbereich, es lohnt sich, dort immer mal wieder vorbeizuschauen. Dabei ist es völlig egal, ob Sie eine originale Petromax ® besitzen oder nur einen der vielen Nachbauten dieser erfolgreichen Petroleum Lampe. Im allgemeinen werden die Nachbauten unter dem Sammelbegriff "Anchor" Lampe zusammengefasst und genau daher der Name unserer Seite. Dazu gehören sowohl die Starklichtlaternen von Mannesmann wie die Golden Globe oder Red Hart Laternen.

Die Einsatzmöglichkeiten einer Starklichtlaterne sind auch heute noch sehr vielfältig. Viele Freunde des naturnahen Camping mögen auch heute noch die Unabhängigkeit von Elektroanschlüssen auf dem Zeltplatz. Auch Angler oder wer gerne auf Abenteuertouren in entlegene Winkel unseres Landes oder anderer Länder kommt schätzt das gute helle Licht dieser Laternen und die Unabhänbgigkeit von Elektroenergiequellen. Selbst in Notsituationen wie Stromausfall oder bei Naturkatastrophen hilft das Licht dieser Petroleumlampen. Der Brennstoff ist weltweit verfügbar, zur Not geht selbst Diesel (ist aber nicht wirklich empfehlenswert!) Nicht umsonst waren diese Lampen lange Zeit bei der Bundeswehr und dem THW im Bestand.

Aber Achtung! Anchor ist nicht gleich Anchor, die Lampen mit den meist roten Kunststoffanbauten werden in verschiedenen Regionen in Asien (nicht nur in China) hergestellt und es passen nicht immer alle Teile in jede Anchor. Es ist falsch zu behaupten die Anchor kommt aus China oder die Chinesen bauen nur Anchor Starklichtlamen. In China wird auch die Golden Globe und EGRET gebaut und auch diese haben rote Bedienelemente. Auch die heute von der Firma Pelam (Heinze war vor seiner Insolvenz der Markeninhaber) verkauften Geniol und original Petromax® werden irgendwo in Fernost gebaut. Eine Zeit lang war der Hersteller mal die Firma Silveray in China. Leider hat Silveray inzwischen die alte Website silveray.cn abgeschalten.

Wir wollen mit den vielen Vorurteilen gegen die Anchor Laterne etwas aufräumen. Im allgemeinen sind die heutigen Nachbauten nicht schlechter als die neu produzierten Petromax® Laternen.

teilmattiertes Glas für Anchor Wir haben jahrelang vor der Verwendung der Direktimporte mit den einfachen Gläsern gewarnt. Dazu hatten wir für unsere Lampen spezielle Gläser aus deutscher Fertigung herstellen lassen und diese in unsere Lampen eingebaut. Die Gläser der Lampen die es auf ebay gibt sind bis heute nicht besser geworden. Da wir (aus Gründen) keine Lampen mehr importieren und vertreiben ist unser Glaslager nun fast erschöpft. Damit kann hier im Ersatzteileshop nur noch für kurze Zeit ein sicheres Glas erworben werden.

In Deutschland werden die Petromax® heute auch nicht mehr gefertigt. Den größten Unterschied macht die Materialwahl aus. So sind die Anchor Starklichtlampen fast alle aus verchromten Stahlblech gefertigt und damit in feuchter Umgebung gegenüber Rost sehr anfällig. Übrigens gab es auch mal eine Zeit, in der Stahl das favorisierte Material für diese Laternen war und auch die Stahllampen aus der Zeit des 2. Weltkrieges haben teilweise bis heute gehalten. Das Marken-Original dagegen ist aus Messingblech gefertigt und kennt das Rostproblem nicht.

Das zweite Argument der Kritiker der Anchor sind die in Asien verbauten Gläser, die von sehr einfacher Qualität sind. Dafür hatten wir uns in Deutschland nach Ersatz umgeschaut und sind fündig geworden. Die bei uns erworbenen Lampen sind alle mit einem extrastarken Borosilikatglas in Industriequalität ausgestattet. Nicht ohne Grund behaupten wir, dass es sich um Gläser für das Leben Ihrer Anchor handelt. Sie werden mit der Zeit sicher Ersatzteile für Ihre Lampe benötigen, aber das Glas wird bei normalem Gebrauch (Sturzschäden und Kratzer ausgeschlossen) nicht auszutauschen sein.

Für uns hat die Starklichtlampe rein funktionellen Charakter und genau dafür wird Sie in den fernöstlichen Ländern auch hergestellt. Dort geht es darum, Licht ins Dunkel zu bringen und das tun die Anchor hervorragend. Es ist egal ob Sie Ihre Lampe zum Fischen mitnehmen, als Notbeleuchtung bei Stromausfall benötigen, als Lichtquelle auf der Hütte nutzen wollen oder ob Sie helles Licht ganz ohne Elektroenergie auf einer Campingtour benötigen. Und ein Hingucker ist die Anchor auf jedem Campingplatz allemal. Wir haben während der Aufwärmphase schon Kommentare wie "und die soll leuchten" gehört und dann ein Staunen geerntet, wenn die Lampe Ihre ganze Helligkeit zeigt.

Anchorlampen vertreibt seit 2017 keine neuen Lampen mehr! Die Nacharbeit hatte einen so großen Umfang angenommen, das diese mit den zu erzielenden Preise nicht mehr abgebildet werden konnten. Auch eine CE Kennzeichnung konnte und kann nicht mit gutem Gewissen für die Lampen gegeben werden. Immerhin sind es Druckbehälter und Brennstoffvergaserlampen. Es gibt inzwischen zu viele Importeure ungeprüfter Lampen und die Hersteller verticken ihre Ware direkt an die Endkunden. Für den Käufer ist das gute Entwicklung, wie weit die Qualität unseren deutschen/europäischen Standards entspricht ist fraglich. Man kann Glück haben, muss aber nicht, im Schadensfall wird keine Versicherung etwas zahlen, der Hersteller in Übersee ist fein raus, der deutsche Billigimporteur geht in Insolvenz, der Kunde bleibt auf seinem Schaden sitzen.

Wir haben ein reichlich gefülltes Ersatzteilelager aus dem wir sicher noch 10 Jahre die Versorgung mit Verschleissteilen garantieren können. Zur Zeit gibt es Lampenfragmente die gut zur Gewinnung von Ersatztanks für rostgeschädigte Tanks dienen können.

Sollten Sie Fragen haben, so können Sie gerne anrufen oder über unser Kontaktformular im Ersatteileshop mit uns Kontakt aufnehmen.

Viel Spass beim lesen auf dieser Seite und mit dem rauschenden Licht



Weitere Informationen zu Petroleumhochdrucklampen finden Sie in unseren Linkempfehlungen. Bitte beachten Sie, dass wir für die Inhalte der verlinkten Seiten keine Haftung für den Inhalt übernehmen.
(*) Der Markenname PETROMAX® ist Eigentum des Inhabers, nur er hat alle Rechte darauf.

© Olaf Reinike 2003 bis 2018
letzte Änderung: 28.11.2018